Bücher · projekt

#TAG: BOOKS UNTIL THE END

Hallo ihr Lieben,

ich wurde von der wundervollen Isla getaggt, um am BOOKS UNTIL THE END-Tag teilzunehmen. Vielen Dank dafür, das wird sicher spaßig 🙂

Wir beginnen mit einer kleinen Geschichte, um den ersten Eindruck zu vermitteln und die Rahmenbedingungen vorzugeben:

Ein Asteroid schlägt auf die Erde ein. Da er mitten im Atlantischen Ozean landet, löst er riesige Flutwellen aus, die alles bis auf ein paar Gebirgsketten überfluten. Die Regierung hat vorsorglich Bunker gebaut. Du und deine Lieben werden ausgelost, einen dieser Bunker zu beziehen. Da ihr einen besonders kühlen Kopf in der Vorbereitungszeit bewahrt, ernennt man euch zum Kommandanten eurer Bunkerkolonie und ihr dürft einige wichtige Entscheidungen treffen.

Der Einzug:
1. Welche 10 Bücher/Buchreihen nimmst du mit in den Bunker um sie für die Nachwelt zu sichern? ( Anm.: wichtige literarische Werke hat die Regierung schon in Sicherheit gebracht, es geht vornehmlich um Unterhaltungsliteratur)

Hm, mal sehen… es gibt so viele tolle Bücher, die es verdienen, mitzukommen!

  • Die „Vampire Academy“-Reihe von Michelle Mead
  • Die „Tribute von Panem“-Trilogie von Suzanne Collins
  • Die „Harry Potter“-Reihe von J. K. Rowling
  • „Der Joker“ von Markus Zusak
  • Die „Shatter Me“-Reihe von Tahereh Mafi
  • „Corpus Delicti“ von Juli Zeh
  • Die „Selection“-Reihe von Kiera Cass
  • Die „Ugly“-Reihe von Scott Westerfeld
  • Die „Vollendet“-Reihe von Neal Shusterman
  • Die „Percy Jackson“-Reihe von Rick Riordan
2. Du darfst 5 Buchcharaktere aussuchen, die mit dir in den Bunker ziehen, wen nimmst du mit und wieso?
  • Mare Barrow aus „Die rote Königin“: Ihre Fähigkeit würde uns sehr nützen, und sie scheint eine starke, kämperische Persönlichkeit zu sein, die man gut gebrauchen kann.
  • Juliette Ferrars aus „Shatter Me“: Juliette ist so eine herzensgute Person, die wahnsinnig viel erreichen kann, wenn sie es sich in den Kopf gesetzt hat – sie muss einfach mit!
  • Lissa Dragomir und Rose Hathaway aus „Vampire Academy“: Meine beiden Goldmädchen müssen mit *-* Ernsthaft, ich liebe sie und ihre Freundschaft! Es tut mir zwar im Herzen weh, Rose von Dimitri zu trennen, aber Lissa kann sehr nützlich sein und sie ist so eine liebe Person, die man nicht missen möchte. Rose ist eine Powerfrau durch und durch, und ihr Humor kann uns einige schöne Stunden bereiten.
  • Last but not least: Zoe Nightshade aus „Percy Jackson“: Gebt mir Zoe und ich bin glücklich. Ich hab sie so lieb, und sie hat das Schicksal, das sie bekommen hat, nicht verdient. Wenn ich sie so vor Rick Riordan retten kann, nehme ich sie gern auf.
3. Welcher Buchcharakter würde unter keinen Umständen einen Platz in deinem Bunker bekommen? (kann auch ein Bösewicht sein)

Das ist echt nicht schwer: Bellatrix Lestrange. Für mich war sie immer der wahre Bösewicht in Harry Potter, und sie hat Dobby und Sirius getötet – das verzeih ich ihr nie!

Das Überleben im Bunker:
4. Wehmütig denkst du an deine ungelesenen Bücher, die du zurückgelassen hast. Um welche 3 Bücher deines Subs tut es dir am meisten Leid, dass du sie noch nicht gelesen hast?
  • „The Hitchhikers Guide to the Galaxy“: Leider habe ich dieses Buch immer noch nicht gelesen, dabei habe ich das schon so lange vor – es wäre wirklich eine Verschwendung, da es ja wirklich sehr gut sein soll.
  • „Lolita“ von Vladimir Nabokov: Ebenso wie HGTTG wollte ich das Buch schon wahnsinnig lange lesen. Schade, dass ich nicht dazu gekommen bin.
  • „Cry Baby“ von Gillian Flynn: Ich habe „Gone Girl“ schon geliebt, da will ich dieses Buch auch noch erkunden!
5. Nach einigen Wochen ist die Stimmung im Bunker gedrückt, welches Buch würde dich nun wieder aufmuntern?

Zum Glück hab ich den „Joker“ von Markus Zusak eingepackt! Das Buch hat mich schon so oft aufgemuntert, als es mir wirklich schlecht ging, und dieses Mal würde es sicher auch klappen. Ich liebe diese hoffnungsvolle Geschichte einfach, weil sie so viel Menschenliebe verbreitet und mich tief berührt.

6. Die Ofenanzünder gehen euch aus, welche 3 Bücher aus deinem Regal könntest du am ehesten um ein paar Seiten erleichtern, damit ihr Papier zum Anzünden der Heizöfen habt?

Och nö, bitte nicht! Bücher verbrennt man nicht! Wenn schon, müssten aber meine Bücher aus der „Boyz&Girlz“ Reihe von Katherine Applegate herhalten. Die hab ich früher sehr gern gelesen, jetzt sind sie mir viel zu flach und kindisch.

7. Immer nur die gleichen Menschen im Bunker um sich zu haben kann anstrengend werden. Mit welchem Charakter könntest du es am längsten aushalten?

Ich glaube, menschlich würde ich es am längsten mit Rose Hathaway aushalten, aber leider hasst sie es, eingesperrt zu sein. Daher würde ich wohl am ehesten Juliette Ferrars wählen – mit ihr kann man ganz gut auskommen.

8. Bei welchem Charakter würden schon nach kurzer Zeit die Fetzen fliegen?

Ich denke, zwischen Zoe und mir könnte es schon schwierig werden. Sie würde sicher die Anführerin sein wollen, daher könnte es schon zu Komplikationen kommen, wenn ich ihr Befehle erteile.

Der Wiederaufbau:
9. In der neuen Welt ist von nun an alles möglich, nenne eine Fähigkeit eines Buchcharakters, die du gerne hättest um die neue Welt aufzubauen und/oder um damit eine andere/bessere Welt zu schaffen.

Ich würde gern wie Gwen aus der „Edelstein“-Trilogie durch die Zeit reisen können, dann könnte ich alle möglichen nützlichen Erfindungen in die neue Welt mitbringen. Schlau, ne?

10. Welcher Welt /welchem System aus einem Buch soll die neue Welt auf keinen Fall ähneln?

Auf keinen Fall sollte es eine Welt wie in „Tribute von Panem“ werden, denn die Hungerspiele und die Unterdrückung in den Distrikten brauchen wir nicht. Allerdings ist auch die Welt aus „Vollendet“ und „Maze Runner“ nicht besonders toll, die sollten also auch vermieden werden.

11. Du darfst dir einen Autor aussuchen, der über den Weltuntergang, die Zeit im Bunker und den Wiederaufbau schreibt. Wer sollte es sein?

Das ist wohl die einfachste Frage: Juli Zeh. Sie schreibt so mitreißend, sie muss sich diesem Thema einfach annehmen!

12. Bestimme (tagge) weitere Kommandanten für die anderen Bunker

Aber gerne doch! Hiermit ernenne ich die weiteren Kommandanten (die das hoffentlich gern mitmachen 🙂 )

umblättern

lalapeja

-CaRaNa-

Viel Spaß bei eurer Aufgabe! Und danke nochmal für die Nominierung, liebe Isla! 🙂

Bücher · projekt · wirbloggenbücher

#wirbloggenbücher – Eine kleine Vorstellung vom Bloggen…

11700943_979915192059758_3497602637374612253_o

Hallo ihr Lieben,

dieses Wochenende ist es soweit, und die Aktion #wirbloggenbücher ist gestartet. Wer noch nicht davon gehört hat, sollte mal bei maaraavillosa vorbeischauen. Sie beschreibt genau, worum es bei diesem Projekt geht, und bei ihr findet ihr auch die Teilnehmerliste mit allen Blogeinträgen, die übers Wochenende hinweg veröffentlicht werden. Hier aber mal die Kurzfassung: Uns geht es darum, über das Buch-Bloggen zu berichten und zu beschreiben, warum es uns wichtig ist, was für einen Teil unseres Lebens dies einnimmt und wie genau das abläuft.

Für mich stellt das Bloggen einen großen Freiraum für kreative Ideen dar. Manche von euch mögen wohl wissen, dass ich früher für den Jugendteil einer Zeitung geschrieben habe, und dabei habe ich schon sehr gerne Buchrezensionen verfasst. Mit dem Bloggen geht das nun weiter, und da ich liebend gern lese, möchte ich gern Ratschläge weitergeben und meine Meinung mit euch teilen. Bloggen ist dabei eine der einfachsten Möglichkeiten, die wir heutzutage haben, und ebenso gern, wie ich selbst Rezensionen schreibe, lese ich auch die von anderen Buchbloggern. Man kann so viele schöne Bücher durch die Vorschläge von anderen finden, und es gibt so eine weite Welt von Buchbloggern zu entdecken, dass man manchmal schon den Überblick verlieren kann. Letztendlich ist es aber eine sehr liebe, herzensgute Community, die ihre Leidenschaft im Internet teilt.

Herzdeinbuch ist noch ein sehr neuer Blog. Vorher hatte ich den Tumblr-Blog „Buecherwelten“, allerdings ist die Community auf Tumblr nunmal zum Großteil englischsprachig, und mit meinen deutschen Rezensionen konnte ich dort nicht wirklich jemanden erreichen. Herzdeinbuch ist somit schon mein zweiter Anlauf, und ich muss sagen, es gefällt mir auch viel besser. WordPress bietet in dieser Hinsicht definitiv bessere Optionen als Tumblr. Wirklich dazu gekommen bin ich eigentlich dadurch, dass ich durch den Verlust des Zeitungsteils keine Möglichkeit mehr hatte, Artikel zu schreiben, aber hier erreiche ich nun sogar eine breitere Masse, und ich hoffe, es werden in Zukunft noch mehr! Falls jemand übrigens Vorschläge für tolle Bücher hat oder vielleicht sogar sein eigenes, neues Buch promoten möchte – ich bin immer gern bereit, bei Neu-Autoren reinzulesen und diese hier vorzustellen! Schreibt mich einfach an!

Berührungsängste hatte ich in diesem Feld eigentlich nicht wirklich. Bei technischen Tricks bin ich mir teilweise sehr unsicher, aber notfalls ist ja immer Google zur Stelle. Das Schreiben selbst ist wohl der Teil, der mir am Meisten Spaß macht, und natürlich liebe ich es, wenn ich Kommentare bekomme, wenn ich jemanden dazu verleiten kann, ein bestimmtes Buch zu lesen, oder einfach jemandem aus einer Leseflaute helfen kann. Für jeden gibt es schließlich das perfekte Buch 🙂 Was mich immer ein wenig nervös macht, ist die Angst, dass meine Kritik falsch ankommt. Ich möchte niemanden verletzen, denn als Hobbyautorin weiß ich selbst, wie nervenaufreibend es ist, etwas zu schreiben, und wenn etwas meinen Geschmack nicht trifft, gibt es dafür bestimmt zehn andere, die das Buch lieben. Was ich schreibe, soll keineswegs abwertend oder böse sein – ich möchte einfach nur meine ehrliche Meinung sagen und so vielleicht Leuten helfen, die unentschlossen sind. Im Endeffekt muss sich aber jeder selbst seine Meinung bilden!

Der Prozess des Bloggens ist bei mir eigentlich sehr einfach. Buch lesen, Meinung bilden, drüber schlafen, aufschreiben, Bild schießen, veröffentlichen. Und dann wandert es auch auf weitere Seiten: Instagram, Goodreads (mein bester Freund <3), Lovelybooks, Thalia und Amazon. Eine Bewertung geht somit sehr weit raus. Übrigens finde ich sehr viele Buchblogs über Instagram, und darüber habe ich auch meinen absoluten Liebling, die tolle palomapixel gefunden. Bei ihr solltet ihr auf jeden Fall vorbeischauen, sie macht übrigens auch bei dieser tollen Aktion mit!

Zum Schluss möchte ich euch noch ein ganz besonderes Schätzchen zeigen: Mein Bücherregal. Ich bin wahnsinnig stolz darauf, aber für alle Bücher, die auf meiner Wunschliste stehen, bräuchte ich eigentlich noch zwei davon…

IMG_3145 IMG_3146 IMG_3147 IMG_3148

In diesem Sinne verabschiede ich mich hiermit. Wenn ihr noch Fragen habt, besonders zum Bloggen, könnt ihr mir gern einen Kommentar hinterlassen – und schaut auf jeden Fall auch bei den anderen vorbei! Die Beiträge sind wundervoll und ich freue mich sehr, an dieser Aktion teilnehmen zu dürfen 🙂