Allgemein · Bücher · Comics · Rezension · Science Fiction

Teenager-Mädchen gegen die Alieninvasion …

Brian K. Vaughan: Paper Girls, Vol. 1

Vaughan, Brian K. - Paper Girls 1

Inhalt

Halloween, 1988 – in einer Kleinstadt machen vier Mädchen eine Entdeckung, die die Grundfesten des Universums erschüttert. Als Erin beim morgendlichen Austragen der Tageszeitung von einigen Teenagern überrascht wird, eilen ihr drei weitere Zeitungsmädchen zur Hilfe. Doch als sie in einem leerstehenden Haus auf ein Artefakt stoßen, das nicht aus dieser Welt zu stammen scheint, verändern sich nicht nur ihre Leben für immer, sondern auch die Welt, in der sie leben …

Quickfacts

Autor: Brian K. Vaughan
Zeichner: Cliff Chiang, Matt Wilson
Titel: Paper Girls, Vol. 1
Preis: 9,99$ (Paperpack) | 7,99$ (E-Book)
(Listenpreise! Je nach Buchhandlung können diese variieren)
ISBN: 978-1-63215674-7
Das Buch könnt ihr unter Anderem hier erwerben: (X)

Meine Bewertung

Ich muss ehrlich sagen – so oft ich den Comic „Paper Girls“ bisher auch gesehen habe, hatte ich kaum Ahnung, was mich genau erwartet, als ich den ersten Teil geholt habe. In diesem sind die ersten fünf Hefte vereint, wobei sich die Story sehr langsam aufbaut und viel Raum zum Wachsen braucht. Trotzdem wurde ich extrem überrascht und es hat mich auf jeden Fall echt mitgerissen.

„Paper Girls“ spielt in den 80er Jahren kurz nach Halloween. Dementsprechend sind in einer Kleinstadt noch einige schräge Gestalten unterwegs, als die Protagonistin Erin sich auf den Weg macht, um die Zeitungen auszutragen. Als sie in einen Streit mit einigen älteren Teenagern gerät, kommen ihr jedoch drei weitere Mädchen zu Hilfe, wodurch das Drama erst richtig startet. Als eine von ihnen feststellt, dass ihr Walkie-Talkie geklaut wurde, beschließen sie, es den Älteren zu zeigen – und geraten mitten in eine Alieninvasion, die auch noch mit Zeitreisen zusammenhängt.

Dieser Comic ist wirklich … schräg. Auf eine sehr interessante, trashige Weise hat er mich zum Weiterlesen gereizt und die Seiten sind förmlich an mir vorbeigeflogen. Ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht, denn die Handlung ist anfangs wahnsinnig undurchdringbar und man wird nicht so recht schlau aus allem. Was hat der Apfel aus Erins Traum ganz am Anfang mit dem zu tun? Woher kommen die Aliens mit ihren Laserwaffen, die auf Flugsauriern reiten, Apple-Zeichen tragen und wie Shakespeare gemischt mit Vong reden? Nein, kein Witz. Dieser Comic ist wirklich schräg. Und ich liebe jede Seite.

Auch die Mädchenclique rund um Erin hat mir sehr gut gefallen. Die Anführerin der Paper Girls, Mac, war absolut nicht auf den Mund gefallen, sollte keinesfalls Schusswaffen in die Hand kriegen (ganz doofe Idee mit viel Witzpotenzial!) und hat auch einen nicht ganz so schönen Familienhintergrund. Generell fand ich die Mädels alle sehr interessant, wobei auch die später eingeführten Nebencharaktere alle ihre eigene Persönlichkeit hatten und mir viele Emotionen entlocken konnten.

Der Zeichenstil war sehr schlicht gehalten und teilweise auch sehr düster, was mir gut gefallen hat. Er hat diesen 80er-Vibe gut rübergebracht und auch die Ausdrucksweise der Charaktere hat dazu gut gepasst. Ab und an hatte ich ein paar Probleme, die Mädchen auseinanderzuhalten, weil ihre Frisuren so ähnlich waren und in einigen Panels auf den ersten Blick schwer zu erkennen war, wer nun redet, aber abgesehen davon waren auch die Zeichnungen sehr ausdrucksstark und haben vor allem die Gefühle gut rübergebracht.

Alles in allem hat mich „Paper Girls“ echt gut unterhalten, und obwohl die Story mega abgedreht und schräg ist, finde ich den Comic bemerkenswert stark. Gefühlvoll, witzig, mit einem ganz eigenen Stil und dem Feeling der 80er Jahre hat mir die Geschichte rund um Erin und die anderen Zeitungsmädchen prima gefallen und ich bin gespannt auf Volume 2, die ich mir sicherlich bald holen werde, um zu erfahren, wie es nach dem üblen Cliffhanger am Ende weitergeht.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Teenager-Mädchen gegen die Alieninvasion …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s