Allgemein · Bücher · fantasy · Kurzgeschichte · Literatur · Rezension

Die Welt besteht aus Augenblicken …

Marie Weißdorn: In diesem Moment

9783960872542_1024x640_lowres-231x370

Inhalt

Wenige Momente können ein ganzes Leben verändern. Wenige Emotionen können jeden vollständig ausfüllen. Und es braucht nur wenig Zeit, um alles sorgfältig Aufgebaute wieder zu zerstören, wenn Kräfte am Werk sind, die gegen die größten Bemühungen ankämpfen – und die Überhand gewinnen …

Quickfacts

Autor: Marie Weißdorn
Titel: In diesem Moment
Preis: 2,99€ (E-Book)
ISBN: 978-3-96087254-2
Verlag: dp Digital Publishers
Das Buch könnt ihr unter Anderem hier erwerben: (X)

Meine Bewertung

Als ich gehört habe, dass Marie Weißdorn bei dp mit einem Booksnack, also einer Kurzgeschichte an den Start geht, war mir schon klar: Must-Have. Immerhin hat sich ihr Schreibstil schon bei früheren Büchern bewährt. Doch als ich „In diesem Moment“ dann gelesen habe, konnte ich nicht anders, als zu staunen. So viel Gefühl in so wenigen Worten habe ich wirklich nicht kommen sehen.

Ja, ich bin eine kleine Heulsuse. Ja, ich habe es geschafft, auf 36 Seiten die Taschentücher auspacken zu müssen. Oder besser gesagt, die Autorin hat es geschafft, verschiedene Emotionen so wundervoll um eine kleine Story zu weben, dass ich gar nicht aufhören wollte zu lesen. Gleichzeitig lag hier wirklich in der Kürze die Würze, denn so konnte man jedes Wort voll auskosten und genauer draufschauen, um auch zwischen den Zeilen zu lesen.

Die Geschichte an sich handelt von einem Königssohn und Thronerben, dem anfangs noch etwas zu seiner Erfüllung fehlt. Doch kaum scheint er es gefunden zu haben, sind eigenwillige Geister zur Stelle, die ihm das Einzige rauben wollen, das seinen inneren Konflikt besänftigt. Selbst ohne Namen und großartige Hintergründe baut man einen Bezug zum Protagonisten auf, der sich insbesondere durch die starken Empfindungen auszeichnet und den man gut nachvollziehen kann. Auch der fantastische Aspekt der Geschichte durch die verschiedenen Geister gibt dem Ganzen noch einen mystischen, aber auch düsteren Touch.

Der Schreibstil war genau meins. Ausgeschmückt, aber nicht kitschig, poetisch, aber nicht übertrieben salbungsvoll. Die gesunde Mischung hats gemacht, und insbesondere die kleinen Sinnsprüche an den Kapitelenden, die den Empfindungen des jeweiligen Kapitels zugeordnet sind, waren sehr schön geschrieben und haben den Nagel noch mal auf den Kopf getroffen.

Da es mein erster Booksnack in der Art war, habe ich hierzu noch keine richtigen Vergleichswerte, aber ich fand das kurze Buch (oder die etwas längere Kurzgeschichte) sehr mitreißend und könnte mir auch direkt eine Umsetzung als Comic gut vorstellen. Vor meinen Augen lief einfach ein innerer Film ab und auch die Erzählform war sehr stimmig. „In diesem Moment“ ist ein wunderschönes Lesevergnügen, wenn man mal nicht so viel Zeit zur Hand hat!

Advertisements

Ein Kommentar zu „Die Welt besteht aus Augenblicken …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s