Allgemein · Bücher · fantasy · Literatur · Rezension · Roman

Die Schatten wetzen ihre Krallen …

Nicole Böhm: Die Chroniken der Seelenwächter – Die Suche beginnt

1832076916

Inhalt

Als bei einem magischen Ritual eine unerwartete Störung auftritt, wird Jessamine von übernatürlichen Wesen eingeholt, die nach ihrem Leben trachten. Das ruft auch die Seelenwächter auf den Plan, eine kleine Gruppe Auserwählter, die sich in den Kampf gegen die dunklen Mächte stürzen. Doch als Jess auf einen ihrer Mitkämpfer, Jaydee trifft, wendet sich das Schicksal in eine mysteriöse Richtung …

Quickfacts

Autor: Nicole Böhm
Titel: Die Chroniken der Seelenwächter – Die Suche beginnt
Preis: 0,99€ (E-Book)
ASIN: B00M3X9UXK
Verlag: Greenlight Press
Das Buch könnt ihr unter Anderem hier erwerben: (X)

Meine Bewertung

„Die Chroniken der Seelenwächter“ sind mir im letzten Jahr so häufig über den Weg gelaufen, dass ich schon seit einer ganzen Weile darum herumgeschlichen bin und mich gefragt habe, wie diese immens große Reihe von Nicole Böhm wohl sein mag. Jetzt habe ich mich endlich an den ersten Teil getraut – keine schlechte Entscheidung, auch wenn nicht alle meine Erwartungen erfüllt wurden.

Das Buch geht unheimlich rasant los und wird aus der Sicht verschiedener Charaktere erzählt. Jaydee und Jessamine wechseln sich anfangs ab, später kommen noch Einschübe aus Ariadnes Sicht. Mitten in eine Verfolgungsjagd geschmissen lernt man als Leser Jaydee kennen, der einer scheinbar wehrlosen Frau hinterherjagt. Was es damit auf sich hat, erfährt man jedoch erst später, und so saß ich anfangs mit einem großen Fragezeichen im Gesicht da. So schnell, wie die Kapitel und damit auch die Sichten wechseln, konnte ich anfangs zu den Charakteren kaum eine Bindung aufbauen, was sich etwa ab der Hälfte des Buches gebessert hat.

Allerdings sorgt der actionreiche Einstieg dafür, dass man direkt in der Welt gefangen bleibt und weiterlesen möchte. Auch wenn anfangs noch viele Fragen offen sind, findet man sich doch bald zwischen den verschiedenen fantastischen Figuren zurecht. Besonders gut gefallen hat mir dabei Violet, die als Jess‘ Beschützerin oftmals einen sehr kühlen Kopf behält und sich nicht so leicht unterkriegen lässt. Auch die besonderen Fähigkeiten der Charaktere zeigen hier schon erste Ansätze, was ich ziemlich interessant fand. Wenn dieses Tempo beibehalten wird und die Charakterentwicklung und -bindung sich in den nächsten Bänden noch steigert, sehe ich keine Probleme, dass ich besser mit der Story zurechtkommen werde.

Nicole Böhms Schreibstil ist gut auf die verschiedenen Sichten angepasst. Jaydees lockeres, oftmals ziemlich freches Mundwerk hat mir ebenso gut gefallen wie Jess‘ leicht überforderte, lustige Art. Hier merkt man, dass doch mehr hinter den Charakteren steckt, als auf den ersten Blick erkennbar ist, und dass man noch weiter unter der Oberfläche graben muss. Auch die Vorgeschichten bieten ein großes Mysterium, das hier zwar angesprochen, aber eher am Rande gekratzt als groß behandelt wird.

Für den Einstieg in ein so langes Serial fand ich den ersten Teil gut gelungen und er macht neugierig auf mehr. Trotz meiner anfänglichen Verwirrung war ich am Ende weit genug in der Geschichte drin, dass mich der Cliffhanger emotional berührt hat und ich nun gespannt bin, wie sich die Story in den folgenden Bänden entwickelt. Es ist auf jeden Fall noch viel Potenzial für mehr vorhanden, somit lasse ich auch bei der Bewertung noch Luft nach oben, freue mich aber schon auf weitere Teile aus der Welt der Seelenwächter.

Advertisements

2 Kommentare zu „Die Schatten wetzen ihre Krallen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s