Bücher · Blogtour · fantasy · Literatur · Rezension · Roman

Blogtour „Die Legende von Enyador“ – Tag 2

17264170_1319935081432222_8222814469709309684_n.jpg

Hallo ihr Lieben,
heute darf ich euch auch zu unserer Blogtour zu „Die Legende von Enyador“ begrüßen! Ein weiteres Buch ist aus der Feder von Mira Valentin entsprungen und entführt uns dieses Mal in eine High Fantasy-Welt, die von vier Völkern besiedelt ist. Genau um diese Völker soll es heute bei mir und morgen bei Caras Bookish Paradise gehen:

Die Völker Enyadors I: Menschen & Elben

Im Krieg um die Vorherrschaft und die Macht in Enyador gibt es zwei größere Lager. Das erste möchte ich euch heute näher bringen. Obwohl Elben und Menschen zusammen agieren, sind sie jedoch sehr verschieden und ihr Kräfteverhältnis keineswegs ausgeglichen.

Die Menschen Enyadors sind die „normalsten“ Wesen, die man dort treffen kann. Viele wohnen in kleineren Dörfern oder Städten zusammen. Jedes Jahr müssen sie wieder um ihre erstgeborenen Söhne bangen, wenn die Elben durch das Reich ziehen und für ihre Truppen nach Fußsoldaten suchen. Was den Menschen jedoch geblieben ist, ist ihr unbezwingbarer Wille. Trotz der Tatsache, dass sie keine außergewöhnlichen Gaben haben, sind sie nicht so einfach zu brechen, gerade, wenn es darum geht, ihre Hexer zu schützen. Einige herausragende Menschen haben nämlich immer noch magische Fähigkeiten, mit denen sie unter anderem Krankheiten heilen oder das Wetter verändern können. Dies kann einer ganzen Dorfgemeinschaft zugute kommen, weshalb die Menschen darauf achten, sich gegenseitig zu schützen.

Die Elben hingegen sind die Unterdrücker der Menschen. Mit ihrer außergewöhnlichen Schönheit sind sie imposant und können den Blicken der Dämonen trotzen. Ihr Markenzeichen sind die filigranen, spitzen Ohren, ihre Größe und die Eleganz, mit der sie sich bewegen. Außerdem sind sie in der Lage, besondere Waffen zu führen und suchen regelmäßig Menschen aus, die sie trainieren und in ihrer Armee für den ersten Vorstoß losschicken, wenn es um die Kämpfe gegen Drachen und Dämonen geht. Sie unterstehen immer noch einem König, der mit drei Kindern in einem Schloss auf Aelfstan regiert. Der größte Schwachpunkt der Elben ist jedoch, dass sie so kalt sind wie schön: Ihre Gefühle sind so gut wie nichtexistent, können gut verborgen werden. Liebe kennen sie nicht, verachten sie sogar als menschliche Schwäche. Ihre kühle Logik hat es ihnen ermöglicht, bisher in den Kämpfen gegen die Feinde anzukommen.

cover

Quickfacts

Autor: Mira Valentin
Titel: Die Legende von Enyador
Preis: 3,99€ (E-Book)
ISBN: 978-3-74311760-0
Das Buch könnt ihr unter Anderem hier erwerben: (X)

Vier Königssöhne. 
Vier Wünsche. 
Ein Schicksal. 

***

Seit Jahrhunderten kämpfen in Enyador Elben, Drachen und Dämonen um die Macht. Die Menschen wurden von den Elben unterworfen, ihre Erstgeborenen als Sklaven in den Krieg gegen die Drachen geschickt. Doch Tristan, ein Waisenjunge, widersetzt sich seinen Unterdrückern, anstatt an deren Grausamkeit zu verzweifeln. Dadurch löst er eine Reihe von Ereignissen aus – und eine uralte Prophezeiung erwacht zu neuem Leben.

Gewinnspiel

Natürlich haben wir mit Mira Valentin wieder ein tolles Gewinnspiel für euch organisiert! Bei mir müsst ihr heute folgende Frage beantworten:

Was würdet ihr tun, wenn ihr für einen Tag ein Elb wärt?

1. Preis: Ein signiertes Taschenbuch „Die Legende von Enyador“ – Versand erst zum Erscheinungstermin Ende März/Anfang April – und ein Goodieset17035929_1339876162745640_204509900_o

2.Preis: Ein Enyador-Notizbuch mit Stift, eine Glitzerkugel „Drache“, eine Halskette mit Löwenzahnsamen und ein Goodieset

17192348_1344590115607578_6342121906895923415_o

3. Preis: Ein Enyador-Kugelschreiber, ein Goodieset und ein E-Book „Die Legende von Enyador“

17157647_1344590792274177_6967689094491109968_o

Teilnahmebedingungen:

Mit eurer Teilnahme erklärt ihr euch mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden:
Das Gewinnspiel läuft bis zum 21.03.2017 um 23.59 Uhr.
Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, ansonsten benötigen wir eine Einverständniserklärung deiner Eltern.
Deine Adresse wird nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht.
Falls dein Gewinn auf dem Postweg verloren gehen sollte, übernehmen wir keine Haftung dafür.
Versendet wird nur nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz.
Die GewinnerInnen erklären sich einverstanden, dass ihr Name im Rahmen der Blogtour öffentlich genannt werden darf.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist ausgeschlossen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
WordPress hat mit diesem Gewinnspiel nichts zu tun.

Tourplan:

Tag 1: Kaylies Life of Books: Buchvorstellung
Tag 2: Herzdeinbuch: Völker Enyadors I
Tag 3: Caras Bookish Paradise: Völker Enyadors II
Tag 4: Jays Mixtape: Die Legende Enyadors
Tag 5: Anni-chans fantastische Welt der Bücher: Protagonisteninterview
Tag 6: Mitternachtsschatten: Cosplay
Advertisements

28 Kommentare zu „Blogtour „Die Legende von Enyador“ – Tag 2

  1. Wenn ich einen Tag ein Elb wäre würde ich jemande den Kopf verdrehen der immer über andere Lästert und sich für was besonderes hält und ihn/ihr die kalte Schulter zeigen damit die Person mal merkt wie es sich anfühlt abgelehnt zu werden

    Gefällt 1 Person

  2. Ui, das ist ne schwierige Frage. Ich glaube, ich würde den Politikern hier in Deutschland so richtig Feuer unterm Hintern machen, damit hier so einiges geändert wird und mehr für den „kleinen Menschen“ getan wird.

    Gefällt mir

  3. Ich würde mich wahrscheinlich den ganzen Tag verkriechen und hoffen, dass es ganz schnell vorbei ist und ich keinen Schaden anrichte 😀 Ich bin ein seeeehr emotionaler Mensch und würde mich wahrscheinlich total unvollständig fühlen (*höhö* fühlen…).
    Das klingt nach einem echt fiesen Gegner so als Mensch – danke für deinen Beitrag =)!

    Die Lisa
    von Lisas Bücherleben

    Gefällt mir

  4. Wenn ich für einen Tag ein Elb wäre, dann würde ich keineswegs so eiskalt und gefühllos zu den Menschen oder anderen Wesen sein. Ich würde Ihnen eher helfen und alles mögliche tun, damit es ihnen ein bischen besser geht.

    LG Alex

    Gefällt 1 Person

  5. Erstmal, super Beitrag 🙂 Danke dafür ^^
    Die Frage ist echt schwer :/ Ich bin ein recht emotionaler Mensch, da isses echt schwer zu sagen was ich tun würde ^^ Vielleicht würde ich mich an manchen Leuten rächen 😀
    Liebe Grüße ^^

    Gefällt 1 Person

  6. Hallo und guten Tag,

    Hm, also Danke erst einmal für die Charakterdarstellungen.

    Und ehrlich bei diese Charkterbeschreibung möchte ich noch nicht mal für einen Tag ein Elf sein…sorry denn plötzlich ohne Gefühle …zum Beispiel …die Liebe leben zu müssen empfinde ich nicht erstrebenswert und die tolle Schönheit macht eine Person ohne Regungen egal welcher Art …auch nicht besser oder gar wett.

    Lieber bitte ohne mich…so ein Tag.

    LG..Karin..

    Gefällt 1 Person

  7. Herzlichen Dank für die Vorstellung der zwei Völker…mich friert der Gedanke, so ohne Gefühle…aber wenn ich ein Tag ein Elf sein müsste, hät ich so ein paar Leute denne ich mal zeigen möchte, was es heisst, wenn jemand mit einem spielt ohne eine Gefühlsregung 😉

    Gefällt 1 Person

  8. Liebe Klaudia!
    Dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen. Vielen Dank dafür!
    Für einen Tag ein Elb sein? Das klingt unvorstellbar. Ich bin ein waschechter Skorpion, also sehr emotional. So ganz oben Gefühle….naja….Zumindest hätte ich dann auch keine Angst, also könnte ich ja mal locker gegen Dämonen kämpfen 😉
    Lg, Jenny

    Gefällt mir

  9. Huhu,

    Wenn ich für einen Tag ein Elb wär, dann würde ich versuchen, nicht so eiskalt wie so sein und dafür sorgen, dass die Menschen nicht mehr unterdrückt werden.

    Lg
    Areti

    Gefällt mir

  10. Hallo^^

    Ehrlich gesagt wüsste ich nicht was ich machen sollte als Elf.Im Wald herumtreiben vielleicht.😊Oder mich an den Menschen rächen die mir wehgetan haben.Ich kann ja als Entschuldigung sagen das ich ein Elf war für ein Tag „ohne Emotionen und ohne Gefühle. 😂
    Da ich das Ebook schon habe würde ich es im Gewinnfall gerne jemand anderem überlassen. ^^

    LG Fatma

    Gefällt mir

  11. Ich würde erst einmal mein Reich erkunden und gewisse Geschichten drüber erfahren wollen,vielleicht gibt es da ja auch geheime Orte die würde ich auch aufsuchen wollen, und ich würde sicherlich viel umherflattern und mir andere suchen mit denen ich mich unterhalten kann!

    VLG…Jenny

    Gefällt mir

  12. Nach Deinem Bericht möchte ich eigentlich gar kein Elf sein, nicht eine Sekunde lang 😷
    Wäre es jedoch unabdingbar dann würde ich versuchen aus diesem Tag zu lernen und hoffen das ich als Mensch dann weniger Angst hätte 🤓

    Gefällt mir

  13. Ohjeee….wenn ich mir vorstelle, ich hätte dann 1 Tag lang auch keine Gefühle, gefällt mir dieser Gedanke überhaupt nicht.

    Ich glaube, ich würde zu den Menschen gehen, die mich in der Vergangenheit sehr verletzt haben und denen dann mal gleiches mit gleiches vergelten.

    Wobei ich sooooo fies gar nicht bin 😉

    Gefällt mir

  14. Ich würde versuchen zu verstehen, wie sie die Welt sehen und was davon ich für mich mitnehmen könnte. Außerdem würde ich soviel als möglich über die Kultur herausfinden wollen. Und auch die Verbundenheit mit der Natur würde ich gerne besser verstehen und vor allem spüren

    Gefällt 1 Person

  15. Hallo Klaudia,
    Mit den Elben scheint nicht gut Kirschen essen zu sein.
    Wenn ich für einen Tag ein Elb wäre, würde ich testen, welche besonderen Fähigkeiten ich besitze und mehr über ihre Welt lernen wollen. Auch würde ich versuchen, ein besseres Gleichgewicht zwischen Menschen und Elben herzustellen (Wobei das sicherlich MEHR als einen Tag benötigen würde! :3)
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  16. huhu
    haben elben nicht heilkräfte für alles da würde ich gern einiges verbessern und mit dem aussehen würde man doch jeden wahlkampf gewinnen damit man nahc dem tag noch was ändern kann 😀

    Gefällt mir

  17. Hey,

    Danke für deinen schönen Beitrag. 🙂
    Meine Antwort ist jetzt nicht ganz ernst zu nehmen, aber das war das Erste und vermutlich Blödste, das mir so eingefallen ist. 😀
    Ich würde bei GNTM mitmachen. Ich meine, berechnend, überirdisch schön usw? Klingt wie eine Stellenbeschreibung dafür. 😛

    Nein, jetzt im Ernst. Ich würde die Heilkräfte nutzen, um etwas zu bewirken mit der kühlen Logik vielleicht versuchen zu verstehen, was in der Politik so passiert. Mit Gefühlen wie Liebe kann man das ja oft nicht nachvollziehen.

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  18. Hey,
    danke für den tollen Beitrag!
    Ich stelle es mir auf jeden Fall alles andere als schön vo, für einen Tag ein Elb zu sein. Meine EMotionalität und direkte Art, die von meinen Gefühlen geleitet wird, macht mich aus und ich stelle es mir unvorstellbar vor, einen Tag ohne zu leben. Ich wäre nicht ich.
    Aber gerade die Kampfkunst würde auch mich ziemlich reizen 😀

    Liebe Grüße
    Ann-Sophie Schnitzler

    Gefällt mir

  19. Ich habe keine Ahnung, was ich tun würde.
    Vermutlich würde ich tief in mich gehen und das tun, was mir spontan als erstes einfällt.

    Genau sagen kann ich es auf jeden Fall nicht… Dafür bin ich wohl zu flatterhaft

    Kristie

    Gefällt 1 Person

  20. Wenn ich ein Tag lang ein Elb wäre, würde ich vermutlich versuchen, einigen Menschen das Leben zu retten. Es sei denn, meine Gefühle würden dann weg sein, dann glaub ich wäre ich eher jemand der seine Schönheit maßlos ausnutzen würde.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s