Valentinstag-Special: Meine Top 5 Herzschmerz-Autoren

Für den Valentinstag, den ich heute mit Lesen und BWL verbracht habe, habe ich mir für euch noch eine Kleinigkeit ausgedacht. Kennt ihr diese Momente, wenn ihr ein Buch lest und die Autoren verflucht, liebt, hasst, teeren und Federn wollt, weil sie euch so viel fühlen lassen? Ich kenne es inzwischen von einigen Büchern, die mich dieses Gefühlschaos haben durchleben lassen, deshalb möchte ich euch heute mal meine Top 5 Herzschmerz-Autoren vorstellen, die meine Gefühlswelt ordentlich aufgewühlt haben!

abstract-1300237_1280

5. Platz: Maddie Holmes

riverside-ein-teil-von-dir_hp-2 51shm6rboil

Maddie Holmes habe ich über ihre Romane bei Romance Edition kennengelernt und inzwischen auch einige ihrer Titel verschlungen. „Riverside“ und „Summertime“ gehören dabei zu meinen absoluten Lieblingen!
Was euch erwartet: Herrliche Romantik, faszinierend schöne erotische Szenen, gefühlvolle Protagonisten
Meine Rezension zu „Riverside“ findet ihr hier.

4. Platz: Linda Schipp

memories-to-do

Linda Schipp habe ich im Sommer 2016 über die Autorenmesse in Frankfurt kennengelernt. Ihr Buch „Memories To Do“ habe ich leider erst viel später verschlungen, obwohl ich es schon lange auf dem Schirm hatte. Schließlich ist hier nicht nur das Cover ein absoluter Blickfang, sondern auch die Geschichte darin, und dass sie vom Drachenmond Verlag übernommen wurde, hat Linda vollauf verdient.
Was euch erwartet: Tragische Gefühle, ein zauberhafter Schreibstil, romantisch-dramatische Wendungen
Meine Rezension zu „Memories To Do“ findet ihr hier.

3. Platz: Kiera Cass

51rIXr5F2TL 51V0NoJc6kL 51oU97FdGwL

Um die „Selection“-Reihe von Kiera Cass kam man eine ganze Weile lang nicht herum. Ich habe die Bücher auf Englisch gelesen – ja, eigentlich förmlich verschlungen. Wen würde America wählen, wie geht Maxons Gefühlschaos aus, was passiert mit Eadlyn? Ich liebe diese Reihe – ein wahrer Mädchentraum!
Was euch erwartet: Eine große Prise Romantik, zauberhafte Mädchenträume, ein gut umgesetztes Liebesdreieck
Meine Rezension zu „The Selection“ findet ihr hier.

2. Platz: Jennifer E. Smith

dich-immer-wiedersehen

Was sie mit mir gemacht hat, kann ich nicht genau beschreiben. Jennifer E. Smiths „Dich immer wiedersehen“ war ein Liebesroman der besonderen Art: Berührend, zart, vielseitig. Ich konnte mich komplett in der Geschichte verlieren, wurde einfach in den Sog der Postkartenstory hineingezogen. Sie hat mein Herz leiden und lieben lassen.
Was euch erwartet: Eine stille Geschichte, das Gefühl des Nachhausekommens, Romantik mit einer Prise Melancholie
Meine Rezension zu „Dich immer wiedersehen“ findet ihr hier.

1. Platz: Bianca Iosivoni

daughters-of-darkness-scarlet-kl 13524411_603170926527192_2406705027353960649_n

Keine große Überraschung, oder? Letztes Jahr habe ich Bianca durch ihren Romantic Suspense-Titel „Daughters of Darkness – Scarlett“ kennengelernt. Danach habe ich ihre Bücher inhaliert, weshalb mir hier die Entscheidung auch recht schwer fiel, denn sie hat so einige tolle Titel auf dem Markt. „Was auch immer geschieht“ war durch die Problematik der Stiefgeschwister zunächst ein großes Risiko, da ich solche Geschichten normalerweise immer etwas skeptisch beäuge, aber der großartige Schreibstil und der Bruch mit den Klischees hat mich überzeugt. Trotzdem bleibt Scarlett wohl für immer mein Liebling.
Was euch erwartet: Spannung über alle Maße, Achterbahnfahrten des Herzens, sexy Szenen mit ausgereiftem Schreibstil
Meine Rezension zu „Daughters of Darkness – Scarlett“ findet ihr hier.

abstract-1300237_1280

Das wars dann auch schon wieder von mir. Aber wie steht es denn bei euch? Habt ihr noch weitere Autoren, die euch mit ihren Liebesromanen so richtig ans Herz gehen? Hinterlasst mir doch einen Kommentar!

Advertisements

2 Gedanken zu “Valentinstag-Special: Top 5 Herzschmerzautoren

  1. Ein schöner Post und eine tolle Idee für heute!

    Ich muss sagen, reine Liebesromane begeistern mich sehr sehr selten, meist sind es die Fantasy-Geschichten mit epischen Liebespaaren, die mir nicht mehr aus dem Kopf gehen. Darunter zwei, die mir spontan einfallen: Feyre & Rhysand aus A Court of Thorns and Roses von Sarah J. Maas und Celia & Marco aus The Night Circus von Erin Morgenstern. Ach, und weil ich es gerade vor kurzer Zeit gelesen habe: Claire & Henry aus The Time Traveler’s Wife. ❤

    Einen schönen Rest-Valentinstag!

    Gefällt mir

  2. Hallöchen mein Schatz! 🙂

    Ich muss gestehen, dass ich von den oberen Büchern noch gar nicht alle gelesen hab und irgendwie fällt es mir wahnsinnig schwer, Autorinnen oder Autoren zu finden, die mir so richtig Herzschmerz verursacht haben mit ihren Liebesgeschichten (wow, bin ich gefühlskalt). ^^
    Aber ich schau mal, was ich so zusammen kriege:

    1. Tessa May [Lichterherz & Schattenliebe]
    2. Jojo Moyes [Ein ganzes halbes Jahr]
    3. P.C. Cast [Tales of Partholon]

    Mehr fallen mir beim besten Willen nicht ein. So oft les ich wohl gar keine reinen Liebesromane. Merkt man auch schon an der Liste 😉

    Happy Valentine’s Day, meine Süße! ❤

    ~Cara

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s