Allgemein

Kommentare & ihre Freischaltung

Hallo ihr Lieben,

nachdem es heute doch einigen Aufruhr gab, den ihr wahrscheinlich nicht so stark mitbekommen habt, möchte ich mich dennoch mit einem wichtigen Thema kurz zu Wort melden. Es geht um die Kommentarfunktion auf meinem Blog und wie diese genutzt wird.

Grundsätzlich kann ich sagen: Ich muss eure Kommentare freischalten, bevor ihr sie hier unter den Beiträgen zu sehen bekommt. Das hat den einfachen Grund, dass ich keinen Spam auf meinem Blog möchte, den ich zwischenzeitlich, als ich die Kontrollfunktion zur Probe ausgeschaltet habe, einfach verstärkt wahrgenommen habe.
Das heißt jetzt nicht, dass ihr euch mit Kommentaren zurückhalten sollt. Nein, ich liebe es, eure Meinung zu lesen, sei es zu Rezensionen oder anderen Themen, die ich anspreche. Ich versuche auch immer, auf alle Kommentare zu antworten, doch gerade bei Blogtouren bekomme ich das zeitlich nicht mehr hin, weil ich zur Uni gehe, lektoriere, lerne, schreibe und nebenbei auch noch lesen und den Blog managen muss.

Daher kann es auch mal passieren, dass ihr ein paar Stunden auf eine Freischaltung warten müsst. Verfallt dann aber bitte nicht in Panik – ich sehe jeden Kommentar. Wenn er bis zum Folgetag noch nicht freigeschaltet ist, könnt ihr mich gerne per Mail anschreiben, evtl ist doch mal etwas untergegangen, aber ich hole das dann so schnell wie möglich nach.

Was ich aber nicht tun werde, ist Folgendes: Hasskommentare freischalten. Ich habe nichts dagegen, wenn jemand eine andere Meinung hat als ich, ich trete gerne mit euch in einen offenen Diskurs. Was mir aber gegen den Strich geht, sind Menschen, die ihre offensichtlich viel zu lange Freizeit dafür nutzen, andere Blogger, Leser, Verlage etc schlecht zu machen. Mir geht es hierbei nicht darum, dass ihr Bücher schlechter findet als ich und es mir in die Kommentare schreibt. Mir geht es darum, dass ich keinerlei Art von Mobbing in den Kommentaren dulden werde. Sie werden als Spam deklariert und gelöscht. Ich möchte sowas einfach nicht auf meinem Blog sehen, erst recht nicht, wenn meine Zusammenarbeit mit den betroffenen Personen durchweg positiv ist.
Also, für die Zukunft: Wer nur herkommt, um zu stänkern, fliegt. Und wenn das häufiger vorkommt, behalte ich es mir vor, diese Mail-Adressen sperren zu lassen. Also probiert es gar nicht erst, ich schalte keine bösen Hate-Kommentare frei.

Ansonsten gilt aber: Redet mit mir! Ich freue mich über eure Kommentare, euer Lob, eure Kritik, über euer Feedback. Mein Herz schlägt immer höher, wenn ich sehe, dass neue Kommentare auf mich warten. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s