Allgemein · Bücher · fantasy · Literatur · Rezension

Die Kraft deiner Seele erwacht…

Sara Metz: A Hero’s Soul

13389106_901336129977807_2139435943_o

Inhalt

Eine besondere Seele? Was soll das sein? Stanleys Verwirrung ist groß, als ihm eröffnet wird, dass er besondere Fähigkeiten besitzen soll, mit denen er gegen eine böse Macht vorrücken soll. Begleitet von Halbtieren, Mördern und dem verfressensten Jungen der Erdgeschichte macht er sich auf, um die zwielichtigen Pläne des Geschäftsmanns Boundarin zu durchkreuzen. Doch schon bald muss Stanley feststellen, dass in den Schatten noch viel dunklere Mächte lauern, die es auf ihn abgesehen haben…

Quickfacts

Autor: Sara Metz
Titel: A Hero’s Soul
Preis: 3,99€ (E-Book) | 14,99€ (TB)
ISBN: 978-3844817676
Das Buch könnt ihr unter Anderem hier erwerben: (X)

Meine Bewertung

 Mit „A Hero’s Soul“ ist diesen Monat ein ganz besonderes Buch bei mir eingezogen. Die Geschichte des Jungen Stanley, der mit einer mysteriösen Kraft ausgestattet ist, beschäftigt mich nun nämlich schon seit einigen Monaten, in denen ich alle drei Teile von Sara Metz‘ Debüt testgelesen habe.

Das Buch wartet vor Allem mit außergewöhnlichen Charakteren auf. Im Mittelpunkt steht der fünfzehnjährige Stanley, dessen besondere Seele eine ungewöhnliche Familie auf seine Spur führt. Denn das Schicksal hat ihm eine Fähigkeit verlieren, mit der er gegen den skrupellosen Geschäftsmann Boundarin vorgehen soll. Dabei ist Stanley keine typische Heldenfigur. Nett, höflich, vom Kochen begeistert und ein wenig pummelig – bei ihm denkt man nicht in erster Linie daran, dass er den Halbtieren, die vor einigen Generationen bei illegalen Experimenten entstanden, helfen soll. Sara Metz zaubert mit ihren teils skurrilen Charakteren jedoch eine ungewöhnliche Mischung aus liebevollen Halbtieren, Begabten und schrägen Vögeln, wie etwa den Leibwächter Morween. Auch der lispelnde Jakey, der ebenfalls eine besondere Fähigkeit besitzt und dessen liebstes Hobby eindeutig das Essen ist, erobert mit seinen lustigen Sprüchen immer wieder das Herz des Lesers.

So ungewöhnlich der bunte Haufen an Protagonisten zunächst erscheint, fügen sie sich gut in die Storyline ein. Stanleys Entwicklung, die Erkenntnis über seine Kräfte steht im Vordergrund, jedoch ist gerade die zweite Hälfte des Buches eine Abenteuerreise, die es in sich hat. Mit dem Antagonisten Boundarin ist es nämlich bei Weitem nicht getan. Und eine Joghurtfabrik hat auch etwas mit der ganzen Sache zu tun. Klingt schräg? Ist es auch. Aber gerade das ist das Schöne an „A Hero’s Soul“: Es unterscheidet sich vom Gewohnten in dem Genre, Sara Metz geht mit ihrem Debüt neue Wege. Sicherlich ist es nicht etwas für jeden Leser, aber ich habe es vor Allem genossen, mal nicht auf ewig ausgelutschte Klischees zu treffen, die die Story vorhersehbar gemacht hätten. Stattdessen gibt es immer wieder Überraschungen, mit denen man nicht rechnet. Eine kleine Liebesgeschichte, ungewöhnlich wenig für einen Fantasyroman, ist zwar auch zu finden, aber sie verdrängt nicht die Haupthandlung des Plots und dient eher als schöne Ergänzung.

Etwas irritierend ist anfangs der noch unausgereifte Schreibstil der Autorin. Leider merkt man hier tatsächlich, dass sie ihr Debüt mit 14 Jahren geschrieben hat, dementsprechend ist der Stil noch verbesserungswürdig und der Spannungskurve fehlt noch ein kleines Stück zur Perfektion. Da ich jedoch schon die folgenden Teile der Geschichte und weitere, neuere Werke von Sara Metz kenne, lässt sich feststellen, dass im Lauf der Trilogie sowohl die Charaktere, als auch das Sprachgefühl und der Schreibstil der Autorin reifer werden und sich mitentwickeln.

Alles in allem ist Sara Metz mit „A Hero’s Soul“ ein gutes Debüt geglückt, das gerade jugendlichen Lesern durch die Frische und die in dem Genre ungewohnterweise fehlende  große Liebesgeschichte gefallen kann. Da die Trilogie tatsächlich von Teil zu Teil reifer und besser wird, freue ich mich schon darauf, wenn der nächste Band rund um Stanleys Geschichte erscheint.

Advertisements

4 Kommentare zu „Die Kraft deiner Seele erwacht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s