Regina Meissner: Seductio – Von Dunkelheit getragen

81bwbxNVpSL._SL1500_

Inhalt

Mit einem hinterhältigen Trick wurde Ivory Laurentis nach Embonis gebracht, dem Land ihrer schlimmsten Albträume und dunkelsten Ängste. Hier herrschen die Schatten, angeführt von ihrem Fürsten, und hier soll sie ihnen die Möglichkeit geben, in die Menschenwelt zu gelangen. Die Schlüsselträgerin soll das Tor öffnen und den Schatten den Weg zum Mord und zur Bereicherung mit dem lange ersehnten Animus freimachen. Das Schicksal der Welt liegt in Ivorys Händen, doch als sie endlich wieder fliehen kann und sich auf die Suche nach ihrer Tante macht, ist das Unglück nicht mehr weit entfernt und ihre Freiheit wird erneut auf eine gefährliche Probe gestellt – aber unerwartete Hilfe in Form einer alten Freundin kann sie wieder auf die Beine bringen und zu ihrer nächsten Mission aufbrechen lassen. Doch ein ganz besonderer Verräter, der ihr einst die Welt zu Füßen legte, lässt sie einfach nicht in Ruhe….

Meine Bewertung

Normalerweise fange ich nicht gern mit einem Appell an euch an, aber hierbei kann ich es einfach nicht lassen: Lest dieses Buch! Vielleicht erinnert ihr euch noch, dass ich vom ersten Teil, „Seductio – Von Schatten verführt„, nicht vollends begeistert war und da einige Schwierigkeiten mit der Protagonistin Ivory und dem launischen Kilian hatte. Dafür hat mich der zweite Teil umso mehr überrascht – Regina Meißner hat so viel Liebe in jedes einzelne, kleine Detail gesteckt, die Beschreibungen sowohl von Embonis als auch den darauf folgenden Ereignissen sind so haarfein ausgestaltet, jedes Wort scheinbar mit Bedacht gewählt, dass ich manche Absätze sogar zwei oder drei Mal gelesen habe, um die Intensität ihrer Worte vollständig aufzusaugen.

Auch der Inhalt konnte mich diesmal mehr überzeugen als der des Vorgängers. In diesem Teil gab es keine Sekunde, die mich gelangweilt hätte, meine Augen haben förmlich an den Seiten geklebt. Ivory macht eine unglaubliche Entwicklung durch, wird ihre Naivität ein wenig los und entwickelt ein Selbstbewusstsein, das mir sehr gefällt. Sie lässt sich nicht mehr alles gefallen, ist aber auch nicht durchgehend die starke Heldin, die wieder das andere Extrem darstellen würde. Hier ist ein sehr gelungenes Mittelmaß an Charakterentwicklung gelungen, die hoffentlich im nächsten Teil auch noch anhält. Dass man von Kil nicht viel mitbekommen hat, hat mich auch nicht gestört, da ich ihn immer noch nicht wirklich leiden kann, dafür ist sein Bruder Lenidas mehr ins Geschehen gerückt, und ist auch viel sympathischer als Kilian. Trotzdem hat auch er seine Schattenseiten, die gut dargestellt sind. Was mich aber besonders gefreut hat, ist die Freundschaft, die Ivory zu einer alten Bekannten aufbaut, die überraschend wieder in ihr Leben tritt – ich möchte nicht spoilern, aber ich kann euch sagen, sie ist ein unglaublich starker Charakter, der das Geschehen auch weiter vorantreibt und Ivy aus ihren schwachen Momenten und ihrer selbst auferlegten Isolation herausholt.

Das Buch ist wirklich ein auf und ab, ein Spektakel an Gefühlen und Ereignissen, die dem Leser keine Pause lassen, die man aber auch gar nicht braucht. Trotzdem ist nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen, und man fühlt wirklich mit Ivy mit, deren Leben so schnell wieder zerstört wird, wie sie gerade erst ein wenig Glück erfahren hat. Ich bin schon sehr gespannt darauf, was Regina Meissner sich für den nächsten Teil, der nach dem Cliffhanger ja nur interessant werden kann, einfallen lässt – wenn es so weitergeht, werde ich sicher wieder positiv überrascht sein!

Das E-Book könnt ihr unter Anderem hier erhalten: (X)

Advertisements

7 Gedanken zu “Das Tor ist geöffnet, das Grauen macht sich bereit…

      1. Ja, wir haben vor der Veröffentlichung schon ein wenig hin und her geschrieben ☺️ Also der erste Teil ist schon als Print erhältlich, der zweite folgt jetzt im Dezember ❤️

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s